←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück / weiter

Magnenat-LeCoultre



Über die Manufaktur "Magnenat-LeCoultre & Cie" ist nicht viel bekannt. Der Gründer hieß Henri Magnenat, der sich mit einem Kollegen namens LeCoultre (näheres ist nicht bekannt) zusammengeschlossen hat. Die Manufaktur hatte ihren Sitz in Le Sentier. Die Spezialität der Manufaktur waren Repetitionskaliber. Es lassen sich drei Patente auf sie zurückführen: Pat.3524 vom 30.04.1891, Pat.17747 vom 20.10.1898 und Pat.31328/543 vom 12.04.1905. Ungefähr 1911 (lt. Pritchard bereits 1906) wird die Manufaktur von der Firma "Jeanneret-Brehm" (spätere "Excelsior Park") übernommen, die sich damit ein weiteres Geschäftsfeld sicherte. Die Marke der Manufaktur für Repetitionsuhren war "Le Risoud", welche von "Jeanneret-Brehm" mit übernommen wurde.







Viertelrepetitionskaliber








zurück / weiter


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage    Haftungserklärung / Datenschutzerklärung